Brennpunkt21

Eine Fachärztin äußert sich zur Impfung

Posted in H1N1, Squalen by peacemaker21 on November 16, 2009

Eine Fachärztin äußert sich zur Impfung:

Wer es noch nicht weiß:

Die beiden Impfstoffe gegen die so genannte Schweinegrippe Pandemrix® und Focetria®, enthalten als Adjuvans (Impfverstärker ) Squalen.

Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs als Impfverstärker eingesetzt worden.
23-27 % (also jeder Vierte), auch solche, die zu Hause blieben, bekamen die Golfkriegskrankheit , mit chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, persistierenden Kopfschmerzen, Erschöpfung und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert. Die Krankheit kann auch chronische Verdauungsprobleme und Hautausschlag einschließen. Die Erkrankung hat sich seit 1991 also seit 18 Jahren nicht gebessert.

Bei 95 % der Geimpften mit Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper gefunden, bei den Geimpften aber nicht Erkrankten bei 0 %.

Erst nach mehr als 10 Jahren wurden die Schäden vom US-Verteidigungsministerium anerkannt.

Wenn die Bundesregierung ihren Willen durchsetzt und 35 Millionen Menschen geimpft werden, ist damit zu rechnen, dass 8-9 Millionen Bundesbürger für die nächsten Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit und Fibromyalgie etc. leiden werden.

Gebt dieses Artikel an möglichst viele Eurer Bekannten weiter

* *

Juliane Sacher
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Bergerstr. 175
60385 Frankfurt
T: 069 – 921 89 90
F: 069 – 921 89 990
www.praxis-sacher.de

Advertisements

Grippe: H1N1 – Wahrheit oder Lüge

Posted in H1N1 by peacemaker21 on September 21, 2009

Sehr geehrte Damen und Herren

Nehmen wir mal den H1N1 Virus her – besser bekannt auch als Schweingrippen Virus, wie ist der entstanden, einfach so aus dem nichts?
Oder ist das ein Nachfolgevirus von dem hier, H5N1, besser bekannt als der Vogelgrippevirus.

Was wird uns da eingeredet, und von der Politik verkauft?
Meine Damen und Herren, alle Gesundheitsministerien haben bereits den Impfstoff geordet, die Regierungen haben auch diesbezüglich die Gesetze geändert, und zwar dahingehend, dass wenn es jetzt Menschen gibt, die an diesen Impfstoff sterben, es keine Verurteilung geben kann, gegen die Hersteller und Erzeuger des Impfstoffes.
mehr nachzulesen unter den folgenden Artikel:
Rechtliche Immunität für Erzeuger der Impfstoffe

Mich stimmt das äußerst bedenklich, dass es hier sogar Gesetzesänderungen gibt, zumal eine Zulassung eines Medikamentes oder Impfstoffes einfach seine Zeit braucht, um Langezeitschäden abschätzen zu können bzw. zu vermeiden.
( Die Menschen sind (nocht) nicht gleich, und jeder Mensch reagiert anders auf gewisse Stoffe )

Also, was sagt uns das?
1.) Wer steckt hinter den Pharmakonzernen?
2.) Ist diese Pandemiehysterie eine Ableckungsmethode?
3.) Wer profitiert von den Impfungen?
4.) Ist der H1N1 Virus einer im Labor gezüchteter Virus?
5.) Was passiert mit Leuten, Menschen die sich nicht impfen lassen wollen?

Fragen über Fragen, aber eines ist klar, ich lasse mich nicht impfen, denn ich weiß, dass mein Körper Selbstheilungskräfte besitzt.
Meine Damen und Herren, in meinen Studien über alle mögliche Bakterien, gelange ich zur Einsicht, das der Mensch einige Bakterien braucht, um sein Immunsystem auf Trab zu halten, bzw. sein Immunsystem aufrecht zu erhalten und zu verbessern.

Also die Quintessenz daraus ist: Finger weg von Pillen, Medikamenten, Impfstoffen, deren Langzeitfolgen wir noch gar nicht kennen, bzw. deren Nebenwirkungen noch gar nicht abschätzbar sind.
Weg von der Pharmaindustrie hin zu der Naturheilkunde.

Naja, und eines muss man auch noch sagen, die Pharmaindustrie geht doch bei den Gesundheitsministerien ein und aus.
Da wundert mich ja gar nichts mehr.
Also meine Damen und Herren, sie können sich entscheiden, das ist wie bei einer Kreuzung, sie haben die Qual der Wahl, gehen Sie nach links, nach rechts oder haben Sie vertrauen zu den richtigen Menschen, die es nur ehrlich meinen, und Ihnen gutes wollen.

Weiter führender Artikel:

Anklage wegen Bioterror und versucherter Massenmord

lg
harald matschiner
informatiker, lehrer, aber vor allem ein mensch
zitat:
In der Klarheit und Ehrlichkeit der Worte liegt die Wahrheit.