Brennpunkt21

Zwangsimpfung – NANO – RFID

Posted in H1N1, RFID by peacemaker21 on September 22, 2009

Sehr geehrte Damen und Herrn

Ich möchte Sie noch mal warnen vor dieser Impfung.

Ich beschäftige mich schon des längerem mit RFID, zu deutsch Radio Frequenz Identität, habe auch schon einige Artikel darüber geschrieben und publiziert.
Doch meine Damen und Herren, jetzt wird es ernst, schauen Sie sich mal die Schlagezeilen an, in allen Europäischen Staaten, wird die Impfung gegen diesen H1N1 – Virus zwangsverordnet.
Staaten wie: Schweden, Griechenland, Österreich, Deutschland, Spanien, Schweiz und, und, und.

Meine Damen und Herren, wachen Sie auf schauen Sie sich mal den neuesten RFID – Nano – Chip an. ( siehe Bild ).

Nano - RFID

Nano - RFID

Sie sehen hier einen Nano – RFID – Chip.
Dieser Chip könnten im Impfstoff integriert sein.

Tatsächlich sind im Impfstoff Substanzen, die sogenannte Squalen, die auf Grundlage der Nanotechnologie hergestellt werden, welche die Zellen im Körper des Menschen beeinflussen.
Also meine Damen und Herren, lassen Sie die Finger davon, keine Impfung, denn das kann ihr verderben sein.
Sie wissen ja, das Medikamente, Impfstoffe zuvor einen langen Test durchlaufen müssen, um einen Zulassung zu bekommen.
Hier sagen aber alle Regierungen und vor allem die WHO, es ist keine Zeit mehr.
Die Regierungen haben sogar die Gesetze dahin gehend geändert, dass die Hersteller, die Erzeuger der Impfstoffe Immunität haben, das heißt, die Hersteller, die Erzeuger der Impfstoffe können nicht verklagt bzw. belangt werden, falls es zu Todesfällen kommt.

Für jene die noch immer nicht glauben, dass alles nur Geschwätz ist, denen sage ich jetzt eines:
„Verschwörungstheorien sind so alt wie die Menschheit, keiner glaubt daran, bis sie wahr werden.“

Schauen Sie sich mal das Video an:

ZITAT: Injiziert man Squalen dagegen in den Körper, macht das Immunsystem Jagd darauf und vernichtet es in jedem Teil des Körpers – auch dort wo es gute Dienste tut. Dies ist in Tierversuchen überzeugend dargelegt worden. Ratten beispielsweise erlitten nach nur einer einzigen Injektion lang anhaltende Störungen ihrer Immunantwort und bekamen diverse chronische Entzündungen (rheumatische Arthritis). Die Verwendung von Squalen als Wirkungsverstärker in Anthrax-Impfstoffen ist auch der Auslöser für Schäden, die man das Golfkriegssyndrom genannt hat (Autoimmunstörungen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und chronische Schmerzen). ZITAT ENDE.

Quelle:
http://www.readers-edition.de/2009/08/06/neues-zur-schweinegrippe-kolostrum-statt-squalen

Wer sind die Gewinner:
Die Pharmakonzerne und wer steht hinter den Pharmakonzernen, ja genau, wieder diese Familien, die Rothschilds, die Rockefellers, und, und, und.

Wer sind die Verlierer:
Jene die sich zwangsimpfen lassen, die Menschen, die eigentlich nur eines wollen, in Frieden LEBEN.

Weiterführende Links:

http://kochministry.wordpress.com/2009/09/21/schweinegrippe-impfung-nano-chip/

http://kochministry.wordpress.com/2009/09/02/schweinegrippe-zwangsimpfung-massenimpfung/

ZG 1 & ZG 2

lg
harald matschiner
informatiker, lehrer, aber vor allem ein mensch.
zitat:
Die Einfachheit und Klarheit der Worte bringen die Wahrheit ans Licht.

Grippe: H1N1 – Wahrheit oder Lüge

Posted in H1N1 by peacemaker21 on September 21, 2009

Sehr geehrte Damen und Herren

Nehmen wir mal den H1N1 Virus her – besser bekannt auch als Schweingrippen Virus, wie ist der entstanden, einfach so aus dem nichts?
Oder ist das ein Nachfolgevirus von dem hier, H5N1, besser bekannt als der Vogelgrippevirus.

Was wird uns da eingeredet, und von der Politik verkauft?
Meine Damen und Herren, alle Gesundheitsministerien haben bereits den Impfstoff geordet, die Regierungen haben auch diesbezüglich die Gesetze geändert, und zwar dahingehend, dass wenn es jetzt Menschen gibt, die an diesen Impfstoff sterben, es keine Verurteilung geben kann, gegen die Hersteller und Erzeuger des Impfstoffes.
mehr nachzulesen unter den folgenden Artikel:
Rechtliche Immunität für Erzeuger der Impfstoffe

Mich stimmt das äußerst bedenklich, dass es hier sogar Gesetzesänderungen gibt, zumal eine Zulassung eines Medikamentes oder Impfstoffes einfach seine Zeit braucht, um Langezeitschäden abschätzen zu können bzw. zu vermeiden.
( Die Menschen sind (nocht) nicht gleich, und jeder Mensch reagiert anders auf gewisse Stoffe )

Also, was sagt uns das?
1.) Wer steckt hinter den Pharmakonzernen?
2.) Ist diese Pandemiehysterie eine Ableckungsmethode?
3.) Wer profitiert von den Impfungen?
4.) Ist der H1N1 Virus einer im Labor gezüchteter Virus?
5.) Was passiert mit Leuten, Menschen die sich nicht impfen lassen wollen?

Fragen über Fragen, aber eines ist klar, ich lasse mich nicht impfen, denn ich weiß, dass mein Körper Selbstheilungskräfte besitzt.
Meine Damen und Herren, in meinen Studien über alle mögliche Bakterien, gelange ich zur Einsicht, das der Mensch einige Bakterien braucht, um sein Immunsystem auf Trab zu halten, bzw. sein Immunsystem aufrecht zu erhalten und zu verbessern.

Also die Quintessenz daraus ist: Finger weg von Pillen, Medikamenten, Impfstoffen, deren Langzeitfolgen wir noch gar nicht kennen, bzw. deren Nebenwirkungen noch gar nicht abschätzbar sind.
Weg von der Pharmaindustrie hin zu der Naturheilkunde.

Naja, und eines muss man auch noch sagen, die Pharmaindustrie geht doch bei den Gesundheitsministerien ein und aus.
Da wundert mich ja gar nichts mehr.
Also meine Damen und Herren, sie können sich entscheiden, das ist wie bei einer Kreuzung, sie haben die Qual der Wahl, gehen Sie nach links, nach rechts oder haben Sie vertrauen zu den richtigen Menschen, die es nur ehrlich meinen, und Ihnen gutes wollen.

Weiter führender Artikel:

Anklage wegen Bioterror und versucherter Massenmord

lg
harald matschiner
informatiker, lehrer, aber vor allem ein mensch
zitat:
In der Klarheit und Ehrlichkeit der Worte liegt die Wahrheit.